Der seit 2007 agierende gemeinnützige Verein maezenatentum.at forscht zu Inhalten aus österreichischer Musik- und Kulturgeschichte.

Der Verein, dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn gerichtet ist, arbeitet in Kooperation mit Universitäten, Bildungseinrichtungen, kulturellen Einrichtungen und der Kreativwirtschaft.

Er sieht sich als Schnittstelle zwischen österreichischer Wissenschaft und Kunst.

Der Verein verfolgt ausschließlich Zwecke der Kunst- und Wissenschaftsförderung sowie der Erwachsenenbildung in Form von Durchführung wissenschaftlicher Veranstaltungen und Forschungsvorhaben, der Vergabe von Forschungsaufträgen, der Herstellung wissenschaftlicher Publikationen und wissenschaftlich kuratierter Ausstellungen.

Ein Schwerpunkt liegt auf der Musik- und Kulturgeschichte der NS-Zeit, der Kulturgeschichte politisch Verfolgter sowie auf Themen, die einen gesellschaftspolitisch-feministischen oder antifaschistischen Standpunkt beziehen.

Aktuelles

  • Friedrich Schächter – Leben und Werk des österreichischen NS-Exilanten und Mit-Erfinders des Weltraumkugelschreibers FISHER SPACE PEN, nächster Vortrag: 7.Oktober Lange Nacht der Museen im Bezirksmuseum Mariahilf
    www.friedrich-schächter.at
  • Partituren des Körpers-Geste in Komposition und Aufführung: Publikation der Forschung, erschienen im Verlag Bibliothek der Provinz; Präsentation am 24. November 2017 im Perinet-Keller
  • Musica Femina – die Ausstellung des Frauenmusikschaffens in Schönbrunn, Orangerie, im Sommer 2018
    www.musicafemina.at