2010

Alexander Wagendristel schreibt an einer Familienoper im Auftrag einer Mäzenin.

Lieblingslieder des Beschenkten werden zitiert sein, Familienmitglieder und Profis bilden das Ensembles bei der voraussichtlichen Uraufführung im Mai 2010.Alexander Wagendristel wurde 1965 in Wien geboren. 1980-1990 studierte er an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien: Flöte bei Werner Tripp, Komposition bei Friedrich Neumann, Heinrich Gattermeyer und Erich Urbanner. Beide Studien schloss er mit einstimmiger Auszeichnung ab. 1988 besuchte er die Darmstädter Ferienkurse für neue Musik und einen Meisterkurs von Aurèle Nicolet.

Die Komponistin Iva Kovac hat ihren Auftrag für Gitarrekompositionen erfüllt.Die Uraufführung fand am 13. November 2010 in den Räumlichkeiten der Film Akademie in der Gumpendorfer Straße in Wien statt.

Am 12. Mai 2010 wird ein neues Werk von Reinhard Süss uraufgeführt. Das Stück heißt Klarinettenquartett, Mäzen und Gründungsmitglied Klaus Billand widmet es seiner Ehefrau Helena.